Sopranistin
Lilla Galambos
Frühere Kritiken
„Lilla Galambos ... in der Titelrolle als Chansonnette Sylva Varescu, mit einer schönen Stimme und einem großen Ausdrucksrepertoire.“

Pirmasenser Zeitung

Pirmasenser Zeitung
Pirmasenser Zeitung, 27. Jänner 2017
„Beste Unterhaltung mit der Operettenbühne Wien“
„Und auch mit der Sopranistin Lilla Galambos und dem Tenor Sandor Domoszlai wurde eine strahlende Besetzung des Liebespaares präsentiert. Das Publikum dankte mit Zwischenapplaus, Rhythmusklatschen und Bravorufen zum Ende der Vorführung.“

Göttinger Tageblatt

Göttinger Tageblatt
Göttinger Tageblatt, 23. Jänner 2017
„Csardasfürstin erfolgreich in Duderstadt“
„Viennese soprano Lilla Galambos and Viennese baritone Thomas Weinhappel soared to Viennese arias and deft dance duets ...“

Chicago Critic

Chicago Critic
Chicago Critic, 2. Jänner 2017
„Salute to Vienna New Year's Concert 2017“
„Austrian opera was also included on the program with compositions by Lehár and Sieczynski stunningly sung by soprano Lilla Galambos and baritone Thomas Weinhappel.“

Ottawa Life Magazine

Ottawa Life Magazine
Ottawa Life Magazine, 2. Jänner 2017
„Vienna Comes to the NAC!“
Aktuelle Kritiken
„Mit ihrem weichen Sopran umschmeichelte sie die Ohren ihrer Zuhörer bis in die hohen Töne, beispielsweise in Liedern wie „Mein Herr Marquis“ aus der „Fledermaus“ und „Meine Lippen, sie küssen so heiß“ aus „Giuditta“ – und begeisterte auch mit ihrem schauspielerischen Talent.“

Frankfurter Neue Presse

Frankfurter Neue Presse
Frankfurter Neue Presse, 16. Jänner 2018
„Auftakt nach Maß für erstes Karbener Neujahrskonzert“
„Die ungarische Sopranistin Lilla Galambos hatte laut Zagovec gerade erst ein Neujahrskonzert in Toronto vor 3000 Menschen absolviert und demonstrierte den Rüsselsheimern nun als Adele aus der „Fledermaus“ nicht nur ihr gesangliches, sondern auch ihr Unterhaltungstalent in einem extravaganten Kleid. Die gesanglichen Qualitäten der international erfolgreichen Künstlerin stehen außer Frage, erwähnenswert ist ihre hervorragende Artikulation im Deutschen und ihre Bühnenpräsenz. Denn die Opernsängerin kokettierte nicht nur gekonnt mit dem Publikum, sondern besonders mit Herbert Siebert, der sich sichtlich geschmeichelt fühlte. Nach der Pause konnte Galambos als Gräfin Mariza aus der gleichnamigen Operette von Emmerich Kálmán noch mehr ihres Talents unter Beweis stellen, unter anderem, wie beeindruckend ihr Stimmumfang tatsächlich ist.“

Echo-Online

Echo-Online
„Die Operette erzählt auf gelungene Weise eine klassische Liebesgeschichte in drei Akten: Sylva Varescu (sehr überzeugend: Lilla Galambos), … vor allem Galambos die hohen Tonlagen klar und überzeugend ertönen ließ ...“

Osnabrücker Zeitung

Osnabrücker Zeitung
Osnabrücker Zeitung, 25.Jänner 2017
„Klassische Liebensgeschichte grandios inszeniert“
Aktuelle Konzerte
Aug.
15.
Gräfin Mariza
Wunsiedel
Aug.
16.
Gräfin Mariza
Wunsiedel
Lilla Galambos Koloratursopranistin
Email infolillag@gmail.com
Konzert-Service
Barbara Zagovec
Falltorweg 8,
D-65428 Rüsselsheim / Germany
Ansprechpartner: Rainer Zagovec, Anna Zagovec
Web http://www.zagovec-artists.de
Email agentur@zagovec-artists.de
Telefon 0049 (0)171 511 6061
Fax 0049 (0)614 23 01 124
© Alle Rechte vorbehalten